#551

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 01.05.2017 17:03
von modellwurm • Admin | 1.057 Beiträge | 1083 Punkte

Hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank für Euer positives Feedback zu dem Wocken MAN. Heute habe ich das Regenwetter genutzt um am Langzeitprojekt "Liegengebliebenes aufarbeiten" weiter zu machen. Herausgekommen ist eine MAN TGA der norwegischen Spedition ROYAL TRANSPORT.

Wie immer, Staukisten und Turm sind Eigenbau wie auch die abnehmbare Pritsche. Die ist nicht ganz nach Vorbild da ich hier zuwenig aussagekräftige Bilder habe. Also frei Schnauze zusammen geschnibbelt. Die verschiebbare Sattelkupplung ist 3 D-Druckdas Heck mit der Aufnahme für die Stickachse stammt von TL-Modellbau, die Kupplung von Weinert.

Leider konnte ich keine Bilder auf einem Dio machen, meine Bastelbude liegt voll mit Teilen für eine Auftragsarbeit. Genug getextet, viel Spaß mit den Bildern. Allen noch einen schönen Restfeiertag

Angefügte Bilder:

Gruß aus der Pfalz
Roland

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche,
sondern das Weitergeben des Feuers

zuletzt bearbeitet 01.05.2017 17:04 | nach oben springen

#552

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 01.05.2017 17:25
von Nicki-NF | 3.511 Beiträge | 3511 Punkte

Hi Roland,
wow, der gefällt mir, so ein schickes Fahrzeug aus Norwegen.... sehr detailiert gemacht.
Hab vor ettlichen Jahren auch mal den passenden F2000 von denen als Modell gesehen, nun kommt deines noch dazu...

Über Bilder vom Dio würde ich mich noch freuen, ich hoffe, das Du die bei passender Gelegenheit noch nachlieferst.


JUL-SPEDITION ApS, Jullerup, Fyn
..we just do it - we move the north..
.....Member of Nordic Partners.....
nach oben springen

#553

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 01.05.2017 20:24
von Piet | 1.329 Beiträge | 1363 Punkte

Moin Roland,
sauberes Gefährt. Gefällt mir sehr gut. Auch der Übergang von Schutzblech zu Schutzblech in einem Stück. Macht genauso etwas her, wie die Ballastprtsche. Womit hast du die Chromteile und Felgen bearbeitet?


Beste Grüße
von Piet

***** Member of Nordic Partners *****

nach oben springen

#554

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 02.05.2017 09:49
von HARO | 1.644 Beiträge | 1656 Punkte

Hallo Roland,
mit Schwerlast habe ich ja sehr wenig zu tun, aber der MAN gefällt mir sehr gut. Da steckt eine ganze Menge Arbeit drin.
Vor allem die fetten Auspuffrohre gefallen mir.


Grüsse aus Österreich

Roland Haßlinger

HAROSPED
Ihr Partner im Volumen- und Thermoverkehr
Von Österreich auf den ganzen Kontinent

„ Einer von den Wolkersdorfer Modulbauer´n“
www.diemodulbauer.2ix.at
und hier auf Facebook: https://www.facebook.com/diemodulbauer?pnref=story

nach oben springen

#555

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 03.05.2017 22:28
von Transbavaria | 2.382 Beiträge | 2399 Punkte

Hallo Roland,
das ist wieder mal ein Fahrzeug ganz nach meinem Geschmack. Tolle Arbeit, da fehlt es wieder mal an nichts.
Ich schließe mich da Piet an und bin auch sehr daran interessiert, wie Du alles so schön in Chromglanz hinbekommen hast.
Mir ist auch dabei wieder eingafallen, daß ich noch einen Satz Decals (ROYAL TRANSPORT) von TL in der Schublade habe. Habe ich mal in Fulda beim mo87 Treffen bekommen.
Falls Du Verwendung dafür hast.lass es mich wissen. Mangels Zeit Ich werde ich die sicher nicht verarbeiten können.


Viele Grüsse aus Unterfranken von Thomas

TRANSBAVARIA Goldbach Ufr.
Transporte von Profis für Profis

nach oben springen

#556

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 03.05.2017 23:34
von Olaf | 558 Beiträge | 569 Punkte

Hallo Roland,

puuuh......topp vor allem die Gesamterscheinung

und das mit dem Chrom ist der Hit

VG aus dem Sauerland
Olaf


nach oben springen

#557

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 04.05.2017 10:07
von modellwurm • Admin | 1.057 Beiträge | 1083 Punkte

Hallo zusammen,

schön das Euch mein "Königlicher" gefällt. Bei den Chromteilen habe ich mal verschiedene Ausführungen getestet. Die Staukisten sind mit einer dünnen, selbstklebenden Alufolie aus dem Werkzeugbau überzogen und anschließend mit einem Wattestäbchen poliert. Die hinteren Kotflügel habe ich aus Ätzblech gebogen und mit der Farbe "Chrom silver No.211" von MR.Hobby lackiert. Die Farbe soll nach dem Trocknen poliert werden und einen Chromglanz erzeugen, Bin ich aber nicht so begeistert, die reibt sich beim Polieren wieder ab und der Glanz ist auch nicht so dolle. Ob es an der fehlenden Grundierung oder an dem rauhen Krähenfußmuster liegt habe ich noch nicht rausgefunden. Schlußendlich habe ich an der Ballastpritsche "Bare-Metal Folie" verwendet. Ist zwar ne Fummelei, die Folie hält aber auf größeren Flächen ganz gut und fügt sich schön in die Gravuren ein. Bei kleinen Teilen (Zierleisten usw) ist viel Geduld gefragt, da klebt sie nicht ganz so gut.

@ Piet: Die Felgen sind normale verchromte Herpafelgen die ich mit Farbe aufgehübscht habe. Die Felgenlöcher der VA sind nicht aufgebohrt. Da habe ich etwas verdünnte schwarze Farbe reinlaufen und etwas antrocknen lassen. Abschließend mit einem Papiertaschentuch vorsichtig drüberwischen bis die Farbe nur noch in den Vertiefungen übrigbleibt. Hinten habe ich 2teilige Felgen genommen und wie an den VA die Naben in Wagenfarbe angepinselt.

Ich hoffe das ich mich halbwegs verständlich ausgedrückt habe, wenn nicht einfach nochmal nachfragen


Gruß aus der Pfalz
Roland

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche,
sondern das Weitergeben des Feuers

nach oben springen

#558

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 04.05.2017 11:30
von Piet | 1.329 Beiträge | 1363 Punkte

Moin Roland,

danke für deine Erklärungen. Kommer sehr gut rüber die leicht behandelten Felgen. Und die Sache mit dem nachpolieren der Chromfarbe kenn ich auch, wenn ich bei mir die Riffelbleche aus Metall damit behandle. Mach noch mal ne Lage drüber und dann noch mal polieren, wenn es noch nicht gefällt. Das krähenmuster ist zu rauh.


Beste Grüße
von Piet

***** Member of Nordic Partners *****

nach oben springen

#559

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 04.05.2017 12:04
von camion17 | 18 Beiträge | 20 Punkte

Hallo Roland,
mir gefällt vor allem der Schwerlastturm.
Aber natürlich ist der MAN im ganzen ein sehr gelungenes Auto.


Grüße aus Riesa / Sachsen
nach oben springen

#560

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 04.05.2017 13:49
von modellwurm • Admin | 1.057 Beiträge | 1083 Punkte

Zitat von Transbavaria im Beitrag #555

Mir ist auch dabei wieder eingafallen, daß ich noch einen Satz Decals (ROYAL TRANSPORT) von TL in der Schublade habe.
Falls Du Verwendung dafür hast.lass es mich wissen. Mangels Zeit Ich werde ich die sicher nicht verarbeiten können.


Hallo Thomas,

danke für das Angebot, den Decalsatz brauche ich leider nicht. Meiner lag auch jahrelang im Ordner, jetzt habe ich ihn im Zuge meiner "Unvollendeten-Fertigstellen-Aktion" endlich verarbeitet.
Trotzdem nochmal vielen Dank


Gruß aus der Pfalz
Roland

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche,
sondern das Weitergeben des Feuers

nach oben springen

#561

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 04.05.2017 16:41
von LÖFFLER | 2.140 Beiträge | 2147 Punkte

Hi Roland,

sehr hübsch, der TGA !
Klasse Arbeit, die Blechkotflügel so sauber selbst zu biegen !

Bei solchen Schwerlastern bekomm ich auch Lust für das Thema.


-----------------------------------------
Gruss Jens
Spedition LÖFFLER
LMS - Ludwigsburger Modellauto Stammtisch
nach oben springen

#562

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 11.05.2017 09:22
von Rainer | 11 Beiträge | 11 Punkte

Ganz großes Kino Roland.

Da kann ich nur den Hut ziehen. Und danke für deine Tipps und Erfahrungen zur Chrombearbeitung.


Viele Grüße

Rainer

TransTec die badische Kraft
nach oben springen

#563

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 16.07.2017 13:01
von modellwurm • Admin | 1.057 Beiträge | 1083 Punkte

Vielen Dank für das positive Feedback. Ich habe mal etwas an der "Stauauflösung" auf meinem Basteltisch weiter gemacht. Herausgekommen ist ein Volvo mit Meusburger 5a Tieflader den die Spedition Fluckinger zum Transport neuer Volvo Baumaschinen unter Plane eingesetzt hat.

Das Herpa FH bekam an den vorderen Ecken Windleitbleche und andere Kotflügeloberteile verpasst die wie die Dachklima von einem guten Freund aus Resin gefertigt wurden. Danke dafür nach Sachsen. Staukisten und weitere Details sind Eigenbau. Der Auflieger ist auch von Herpa bei dem die Seitenteile ausgesägt und durch Teile aus einem Kleinserienbausatz ersetzt wurden. Die Front habe ich mit einen Kranausleger für die Ersatzräder und Hemmschuhen etwas aufgehübscht. Nicht ganz nach Vorbild sind die Auffahrrampen, das Vorbild hat die schwere Ausführung dran, wobei mir die 3D- Druckteile von Markus Paul besser gefallen. Die Decals stammen aus dem Sortiment von C. Glaubitz (Decalprint).

Allen noch ein schönes Restwochenende und viel Spaß mit den Bildern

Angefügte Bilder:

Gruß aus der Pfalz
Roland

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche,
sondern das Weitergeben des Feuers

nach oben springen

#564

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 16.07.2017 16:20
von radisle | 1.992 Beiträge | 2010 Punkte

Hi Roland

Ich habe das Orginal schon fotografiert und muss sagen dass Dein Modell nicht davon zu unterscheiden ist.
Das ist wieder Modellbau vom feinsten.

Gruß Manfred

nach oben springen

#565

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 16.07.2017 16:28
von Transbavaria | 2.382 Beiträge | 2399 Punkte

Hallo Roland,
gerade mal vor ein paar Minuten bin ich im Netz, durch Zufall, auf das Original gestoßen. Wie schon vorher kommentiert, Dein Modell steht dem Original in nichts nach.
Ein toller Umbau mit vielen Details, einfach nur Klasse. Modellbau vom Allerfeinsten


Viele Grüsse aus Unterfranken von Thomas

TRANSBAVARIA Goldbach Ufr.
Transporte von Profis für Profis

nach oben springen

#566

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 16.07.2017 17:50
von Mannair | 14 Beiträge | 14 Punkte

Moin Roland,

vom Allerfeinsten sage ich mal! Beide Daumen ganz hoch!

Beste Grüße
Carsten


nach oben springen

#567

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 17.07.2017 15:52
von Piet | 1.329 Beiträge | 1363 Punkte

Zitat von Mannair im Beitrag #566
Moin Roland,

vom Allerfeinsten sage ich mal! Beide Daumen ganz hoch!

Beste Grüße
Carsten


Das stimmt, was der Karsten da schreibt. Saubere Nummer vom Feinsten. Gefällt mir auch sehr gut. Beinhaltet der Decalsatz von Glaubitz auch die Teile für diese Version des Volvos, oder ist es eine Extraanfertigung? Ich hab nämlich noch eine Fluckinger Auflieger, aber keine Zugmaschine. Die müsste ich noch bauen und dazu benötige ich dann noch passende Decals.


Beste Grüße
von Piet

***** Member of Nordic Partners *****

nach oben springen

#568

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 17.07.2017 16:27
von modellwurm • Admin | 1.057 Beiträge | 1083 Punkte

Freut mich das euch der Zug gefällt, auch wenn der Auflieger nicht 100% dem Vorbild entspricht.

@ Piet: Decals für die Zugmaschine bei Decalprint im Shop: Art. Nr. F-795a, für den Auflieger komplett MIT Zugmaschine Art. Nr. F-872b. Dort bekommst Du auch einen Bausatz für den 5a Auflieger. Ich habe meinen allerdings von einem ehemaligen Mitglied vom LMS erhalten. Wenn Du den Zug auch bauen möchtest und vorbildgerechte Kfz- Kennzeichen brauchst, ich habe noch welche übrig.


Gruß aus der Pfalz
Roland

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche,
sondern das Weitergeben des Feuers

nach oben springen

#569

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 18.07.2017 19:58
von jensmodell44 | 1.151 Beiträge | 1151 Punkte

Moin Roland

Sehr schöner Zug. An Details geizt Du ja nie und so überzeug auch dieses Modell wieder voll und ganz.
Mir gefallen ja die Arbeitsscheinwerfer an den vorderen Kotflügeln und die mittleren Posis vorn auf dem Dach ganz besonders!!!

MfG Jens


Hobby macht Spaß,aber wer kann schon immer Spaß haben!!!
nach oben springen

#570

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 19.07.2017 09:21
von Piet | 1.329 Beiträge | 1363 Punkte

Moin Roland,

danke für die Infos. Ich muss aber nur eine Zugmaschine bauen. Wenn ich es aber richtig sehe hat Kollege Glaubitz dann aber nur die Decals für diese Baureihe. Da muss ich mal in meinem Fundus nach suchen.


Beste Grüße
von Piet

***** Member of Nordic Partners *****

nach oben springen

#571

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 23.07.2017 17:05
von Nicki-NF | 3.511 Beiträge | 3511 Punkte

Moin Roland,
sehr schönes Model, so wie man es von Dir gewohnt ist. Fluckinger hat schon was.
Soweit ich weiß, sind die auch regelmäßig in Kiel, um mit der STENA-Line nach Göteborg zu fahren.


JUL-SPEDITION ApS, Jullerup, Fyn
..we just do it - we move the north..
.....Member of Nordic Partners.....
nach oben springen

#572

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 05.08.2017 19:59
von modellwurm • Admin | 1.057 Beiträge | 1083 Punkte

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure positiven Kommentare, damit es nicht langweilig stelle ich euch heute mein neuestes Projekt aus der Reihe "Stauauflösung" vor. Vorbild ist die MAN 45.800 8x8 der dänischen Schwerlastspedition Torben Rafn. Nach meinen Infos 1980 als F8 Neufahrzeug auf einem Kipperfahrgestell in den Fuhrpark gekommen und im Laufe der Jahre mehrmals generalüberholt, letztmals 2008. Leider ist die Maschine zusammen mit den beiden Fünfachsern (DB SK und MAN Maurerumbau) letztes Jahr veräußert worden, wohin? Keine Ahnung

Das Modell habe ich in dem Design nach der letzten Generalüberholung dargestellt. Serienteile sind eigentlich nur noch das Fahrerhaus, die Räder und die Sattelplatte. Das Allradkipperfahrgestell wurde dem Vorbild entsprechend verlängert und die hinteren Kotflügel angepasst. Alles andere ist Eigenbau aus Evergreen bzw. aus der obligatorischen Restekiste. Wie bei fast allen Modellen von Rafn geht die meiste Zeit für Abkleben, Lackieren und Anbringen der Decals drauf.

@ Sven: Fluckinger hat in Schweden eine Niederlassung, deshalb sieht man die Fahrzeuge oft im Hafen und auf der Fähre.

So, nun viel Spaß mit den Bildern und einen schönen Sonntag

Angefügte Bilder:

Gruß aus der Pfalz
Roland

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche,
sondern das Weitergeben des Feuers

zuletzt bearbeitet 05.08.2017 20:07 | nach oben springen

#573

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 05.08.2017 20:49
von Björn Gräf | 516 Beiträge | 527 Punkte

Moin Roland,

wieder feinster Modellbau aus deiner Schmiede. Hochachtung!

Ich kenn das Original nu nicht, aber ist die F8-Kabine tatsächlich gegen die eines F90ers nach Überholung getauscht worden?

Gruß, Björn


https://www.facebook.com/SpeditionGraefHamburgCuxhaven/
zuletzt bearbeitet 05.08.2017 20:49 | nach oben springen

#574

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 05.08.2017 20:56
von Transbavaria | 2.382 Beiträge | 2399 Punkte

Hallo Roland,
ein sehr schöner Nachbau. Tolle Arbeit


Viele Grüsse aus Unterfranken von Thomas

TRANSBAVARIA Goldbach Ufr.
Transporte von Profis für Profis

nach oben springen

#575

RE: Schweres Eisen von modellwurm

in Nachbau nach realen Vorbildern Schwerlast 06.08.2017 10:25
von modellwurm • Admin | 1.057 Beiträge | 1083 Punkte

Danke für die Blumen, freut mich wenn meine Modelle gefallen

Zitat von Björn Gräf im Beitrag #573

Ich kenn das Original nu nicht, aber ist die F8-Kabine tatsächlich gegen die eines F90ers nach Überholung getauscht worden?
Gruß, Björn


Das FH wurde m.W. nach irgendwann in den Neunzigern ausgetauscht, ob Unfall oder vergammelt, keine Ahnung. Bei der Überholung 2008 haben sie die Hütte restauriert und den Aufbau nebst Seitenverkleidungen komplett neu gemacht. Bilder während und nach der Restaurierung gibts hier:

http://www.hansebubeforum.de/showtopic.p...a8cb68a509a6bcb
Post 169, letztes Foto

http://www.hansebubeforum.de/showtopic.p...a8cb68a509a6bcb
Post 204

http://www.hansebubeforum.de/showtopic.p...a8cb68a509a6bcb
Post 232


Gruß aus der Pfalz
Roland

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche,
sondern das Weitergeben des Feuers

nach oben springen






Nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bentrans
Forum Statistiken
Das Forum hat 3344 Themen und 100999 Beiträge.

disconnected Bauna-Chat Mitglieder Online 0

Impressum & Copyright 2011-2014 © Offroadfreunde-Nord.de | Designer Name Designer der Seite | Manager Name Designer der Seite


Xobor Forum Software © Xobor